Schwache Rechner mit den richtigen Einstellungen zum Gaming-PC machen

Irgendwann standen die meisten von uns an diesem einen Punkt: Ein neues, vielversprechendes Spiel ist gerade auf den Markt gekommen und muss unbedingt ausprobiert werden. Doch nach der Installation läuft es nicht besonders flüssig, sondern stockt hier und ruckelt dort. Bei Windows 10 gibt es einige Lösungen, damit ihr die Wahrscheinlichkeit eines guten Spielerlebnisses erhöhen könnt.

Spielen trotz durchschnittlicher Grafik und Prozessor

Spielen trotz durchschnittlicher Grafik und Prozessor

Quelle: Pexels

Vor allem moderne Spiele benötigen eine immer höhere Leistungsfähigkeit, um auf dem PC genutzt werden zu können. Ob Shooter wie Call of Duty oder Fußballspiele wie FIFA – die Entwickler setzen in beiden Fällen auf die modernste Technik, um den Kunden das bestmögliche Ergebnis vorzulegen. Das gilt sowohl in Bezug auf die Grafik als auch die Funktionen und Storyline. Zunehmend häufiger haben PCs und Laptops jedoch Probleme, diese modernen Spiele korrekt abzuspielen. Ein durchschnittlicher Prozessor kann schon ausreichen, um euer Spiel verzweifelt in die Ecke zu werfen. Wenn dann noch eine schwache Grafikkarte hinzukommt, ist das vermeintliche Desaster perfekt. Doch nicht so schnell! Auf Windows 10 gibt es einige Möglichkeiten, die Spieleleistung eures Gerätes anzupassen, um das gekaufte Spiel doch noch genießen zu können.

Um die modernen Games gleichfalls wie Browser-Spiele, etwa im Blackjack Casino bei LeoVegas, nutzen zu können, müssen einige Änderungen her, die den meisten von uns ohnehin kaum auffallen. Es sind vor allem integrierte Grafikkarten, die letztlich ein Problem für viele Spiele darstellen. Insbesondere kleine Details, die auf Laptop-Bildschirmen kaum oder gar nicht auffallen, können ausgeschaltet werden. Im Einstellungsmenü der jeweiligen Spiele können die Einschränkungen vorgenommen werden, die bei Spielen wie Online Blackjack natürlich nicht existieren. Ihr solltet sicherstellen, dass die Grafiktreiber auf dem aktuellen Stand sind. Das funktioniert am besten direkt über die Website des jeweiligen Herstellers. VSync sollte im Fall der Fälle aktiviert werden, während die Texturqualität ebenfalls einen großen Einfluss besitzt.

Alternativen wie Blackjack online bei LeoVegas

Alternativen wie Blackjack online bei LeoVegas

Quelle: Pexels

Immer wieder Sorge bereitet euch PC- oder Laptop-Besitzern auch die viele Junkware, die bereits beim Kauf vorinstalliert ist – ob das nun Anwendungen zur Blumenbestellung oder zum Fotodruck sind. Deinstalliert einfach die Programme, die ihr nicht braucht. Sucht zudem im entsprechenden Task-Manager-Tab, um zu erkennen, welche Programme sich im Autostartmenü befinden. Oftmals finden sich hier Adobe Updater, iTunes und viele ähnliche Anwendungen, die ihr bedenkenlos deaktivieren könnt. Die installierte DirectX-Version (im Zweifel lieber eine ältere), Einstellungen der Kantenglättung sowie Postprocessing haben ebenfalls entscheidenden Einfluss auf die Spielbarkeit.

Falls keine der genannten Veränderungen hilft, bleiben vor allem die einfacheren Spiele, die auch im Browser laufen. Das muss, wie wir bei LeoVegas sehen, nicht heißen, dass sie keinen Spaß machen können. Neben Roulette, Poker, Spielautomaten und dem normalen Blackjack Kartenspiel könnt ihr zum Beispiel auch Live Blackjack spielen. Beim Live Blackjack online von LeoVegas sitzt euch ein echter Dealer in der Webcam gegenüber. Dieser leitet das Spiel wie im echten Casino und bietet damit ein nochmals realeres Spielerlebnis als etwa Call of Duty. Wer mit Blackjack Spielen nicht genug hat, für den gibt es noch diverse weitere Seiten zu ziemlich jedem vorstellbaren Themengebiet zur Auswahl.

So klappt es letztlich bei schwächerer Hardware mit einem schönen Nachmittag oder Abend. Das nächste Lieblingsspiel wartet bereits.