Wie Du Dich bei einer Online Fortbildung am besten organisierst

Sich online weiterzubilden, ist heute so trendig und beliebt wie nie zuvor. Kein Wunder, in Zeiten von Social Distancing, wo immer mehr Menschen den Großteil ihrer Zeit zu Hause verbringen.

Online Fortbildungen ermöglichen den Zugang zu Wissen und Ausbildung völlig unabhängig davon, wo wir uns aufhalten. Auch Menschen in ländlichen Gebieten, profitieren von diesem Angebot. Neben der Erweiterung des Zugangs für Personen in ländlichen Gebieten finden auch viele Menschen in Großstädten, dank flexibler Online Angebote die Möglichkeit, sich neben dem Beruf oder auch in Vollzeit fortzubilden. Dank des umfangreichen Angebots im Internet kommt niemand zu kurz.

Doch wie organisiert man seine Online Fortbildung am besten? Worauf sollte man achten, wie findet man den richtigen Kurs der auch erfolgsversprechend und spannende ist? Fragen, auf die es in den nächsten Abschnitten Antworten gibt. Eine Online Fortbildung organisiert zu starten ist das eine, aber wie bringt man diese auch erfolgreich zu Ende?

Wegfallende Anfahrtswege, flexible Zeitpläne, Lehrmaterialien in digitaler Form. Sich online fortzubilden – da freut sich sogar die Umwelt. Das klingt verlockend. Egal, ob man bereits in den Startlöchern steht oder sich erst noch in aller Ruhe umsehen möchten – hier erfährst Du schon jetzt, wie Du Dich bei Deiner Fortbildung im Netz am besten organisierst.

Die richtige Fortbildung finden

An erster Stelle bei der Organisation einer Online Fortbildung besteht in der Auswahl des richtigen Angebots. Dabei wollen wir vor allem einen kurzen Blick auf die Unterschiede zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Angeboten werfen.

Kostenfrei online lernen

Wer mit Problemen bei der Finanzierung von Weiterbildungen zu kämpfen hat, für den könnten gratis Kurse eine gute Alternative darstellen, zusätzliche Qualifikationen zu erwerben. Insbesondere dann, wenn man sich weiterbilden möchte, ohne eine Zertifizierung erreichen zu wollen. Im Netz gibt es großartige und kostenfreie Angebote, man muss diese nur nutzen.

Kostenpflichtige Angebote

Wer hingegen berufliche Ambitionen in den Vordergrund stellt und eine Zertifizierung benötigt, der kommt an kostenpflichtigen Angeboten kaum vorbei. Zu beachten ist jedoch, dass kostenpflichtige Angebote nicht bedeuten, dass diese automatisch besser sind.

Relevante Ressourcen

Auch wenn man die perfekte Weiterbildung gefunden hat, der Traum von der online erworbenen Zusatzqualifikation findet für viele dennoch schnell ein jähes Ende. Das liegt in den seltensten Fällen daran, dass das falsche Angebot gewählt wurde. Meist handelt es sich um schlechtes Management von Ressourcen oder einem unbedachten Einstieg in dieses Vorhaben, für das nicht genügend Ressourcen vorhanden sind.

Die wichtigsten Ressourcen, die man für die erfolgreiche Durchführung einer Weiterbildung im Netz benötigt, schauen wir uns jetzt mal im Detail an.

Zeit

Bei den ersten Gedanken an eine Online Weiterbildung haben die meisten vor allem den Kostenaspekt im Kopf. Er nimmt eine zentrale Rolle bei der Entscheidungsfindung ein (mehr dazu im nächsten Punkt). In Wirklichkeit ist es in der Mehrheit der Fälle aber nicht das Geld-, sondern der Zeitfaktor, der für das Scheitern eines Online Weiterbildungsvorhabens verantwortlich ist.

Prüft vorher ganz genau, ob ihr wirklich die Zeit habt, die Online Weiterbildung zu Ende zu bringen. Und das beinhaltet nicht nur die reine Veranstaltungszeit, sondern auch die Zeit für die gesamte Vorbereitung. Auch am Abend nach der Schulung sollte man sich hinsetzen und den Tag für sich noch einmal aufbereiten.

Kein Problem für Dich? Du hast genug Zeit? Dann könntest Du zur Entspannung bzw. in Lernpausen dank der vielen neuen Möglichkeiten, direkt von zu Hause aus ein Online Casino besuchen. Versuche Dich an den unterhaltsamsten Games der Branche. 30 Freispiele ohne Einzahlung sind ein idealer Ansatzpunkt, um ohne Stress, ohne Risiko und ohne zusätzliche Sorgen etwas Abwechslung zum Lernalltag zu erhalten.

Bevor es allerdings an die Lernpausen geht, gilt natürlich zuerst, die richtige Fortbildung zu finden und erfolgreich in den Kurs zu starten. Was Du neben dem Faktor Zeit sonst noch beachten solltest, zeigen Dir die nächsten drei Abschnitte.

Geld

Nun aber zu dem für viele oft ausschlaggebenden Faktor bei der Wahl des Angebots – dem Geld. Zu beachten sind dabei nicht nur die Kosten für den Kurs selbst, sondern auch die Kosten, die durch die benötigten Materialien entstehen können. Je nach Bereich, in dem Du Dich weiterbilden möchtest, kann das einen Großteil der Kosten ausmachen.

Während finanzielle Einschränkungen auch für Probleme bei der Online Fortbildung verantwortlich sein könnten, vor allem, wenn man am Ende doch mehr Zeit als gedacht benötigt hat, so kann die finanzielle Belastung vor allem bei sehr kostenintensiven Ausbildungen aber auch ein essentieller Motivationsfaktor sein, der einem dabei hilft, auch bei härteren Phasen motiviert am Ball zu bleiben.

Soziale Ressourcen

Eher weniger offensichtlich sind die sozialen Ressourcen, die positiv dazu beitragen können, eine interessante Weiterbildung bis zum Abschluss zu bringen. Gemeint ist dabei vor allem die Unterstützung, aus dem näheren Freundes- oder Bekanntenkreises.

Denke dabei doch an Deine häusliche Lebenssituation, an den Partner oder an die Familie. Erst wenn auch diese geschlossen hinter Dir und Deinem Vorhaben stehen, und sie Dich im Idealfall sogar noch aktiv dabei unterstützen, wird die Fortbildung garantiert ein Erfolg.

Dies wird umso relevanter, je länger und intensiver die Fortbildung andauert, denn wie auch aus dem bekannten Anforderungs-Ressourcen-Modell zu entnehmen ist, spielen sowohl interne als auch externe Ressourcen eine gleichermaßen wichtige Rolle. So möchte man die eigene Gesundheit auch im Zuge einer intensiven Fortbildung oder anderen Herausforderung in vollem Umfang aufrechterhalten.

Fachbezogene Ressourcen

Neben den finanziellen, sozialen und zeitlichen Ressourcen, solltest Du eine essenzielle Ressource nie vergessen: Dich!

Die eigene geistige, motorische und/oder anderweitig nötige Fähigkeit. Besonders Menschen, die sich oft selbst überschätzen, tendieren dazu, diese Eigenressourcen als selbstverständlich und wahr anzusehen.

Fakt ist allerdings: Nicht jeder ist dafür geeignet, jede beliebige Fortbildung zu meistern! Je nach Bereich, in dem Du Dich weiterbilden möchtest, und je nach Art der Fortbildung sind spezifische persönliche Ressourcen unabdingbar. Dies beinhaltet sowohl psychische Faktoren wie z.B. die Stabilität des Einzelnen als auch fachbezogene Kompetenzen und Potentiale.

Hier ist vor allem Ehrlichkeit in der Selbsteinschätzung wichtig. Versuche ehrlich und unvoreingenommen zu beurteilen, ob Du persönlich das Potential besitzt, um erfolgreich durch die Fortbildung zu kommen. Hole Dir eventuell zusätzliches Feedback und Meinungen von Vertrauenspersonen ein. Erspare Dir so den kostspieligen und möglicherweise zeitintensiven Versuch die Weiterbildung zu bestehen, wobei dieser möglicherweise bereits von Beginn an zum Scheitern verurteilt ist.