Wie wird KI-Technologie auf Online-Dating angewendet?

Online-Dating hat das Leben zahlreicher Singles ein für alle Mal revolutioniert. Dating-Seiten ermöglichen eine unkomplizierte Partnersuche mit höheren Chancen auf Erfolg, indem bei der Suche nach einem passenden Partner verschiedene Parameter definiert werden können. Alleinstehende Männer und Frauen können heute eine detaillierte Partnersuche starten und müssen dafür nicht einmal das Sofa verlassen. Aber das ist noch längst nicht alles, denn die Anbieter mancher Dating-Plattformen gehen dabei noch einen ganzen Schritt weiter.

Statt die Mitglieder selbst durch die Weiten der Singles-Datenbank stöbern zu lassen, werden ihnen Kontakte vorgeschlagen, die wie der passende Deckel zum Topf sind. Klingt sehr interessant, aber wie funktioniert das? Durch den Einsatz einer künstlichen Intelligenz. In der Regel wird dafür bei der Anmeldung auf einer Dating-Seite ein Persönlichkeitstest verwendet, mit dem anschließend die künstliche Intelligenz (KI) arbeitet. Wie KI-Technologie auf Online-Dating angewendet wird, verraten wir in den folgenden Punkten.

Worauf basiert der KI-Matching-Algorithmus?

Die künstliche Intelligenz kommt überwiegend bei Partnervermittlungen zum Einsatz, auf denen die Mitglieder vorab einen Persönlichkeitstest durchlaufen. Dabei werden verschiedene Punkte zum Lebensstil, Werten und den Vorstellungen einer Partnerschaft abgefragt, was oft eine konventionelle Partnerbörse charakterisiert. Auf einer Casual-Dating-Seite, wo man in meisten Fällen über Chat und Suchfiltern einen Partner für erotische Treffen sucht, sind diese Informationen nicht so wichtig im Gegenteil zu den Antworten auf Fragen zu erotischen Vorlieben. Anhand dieser Informationen kann die KI anschließend die Datenbank nach den Kontakten durchforsten, bei denen die Antworten Übereinstimmungen hervorrufen.

Es handelt sich dabei um einen wissenschaftlichen Algorithmus, der es ermöglicht, den Mitgliedern genau die Singles vorzuschlagen, bei denen die Erfolgswahrscheinlichkeit aufgrund der Übereinstimmungen am höchsten ist. Die Persönlichkeitstests basieren ebenfalls auf wissenschaftlichen Forschungen und sind speziell auf das Dating-Verhalten abgestimmt.

Wie KI die Benutzererfahrung verbessert

Durch den Einsatz der künstlichen Intelligenz in den modernen Prozessen und Technologien ist es für die Männer und Frauen wesentlich einfacher, online jemanden kennenzulernen. Vor allem noch jemanden, der wirklich zu ihren eigenen Wertvorstellungen passt. Solange die User und Userinnen wahrheitsgemäße Angaben bei den Fragen machen, müssen sie anschließend nur abwarten, welche Kontaktvorschläge sind unterbreitet bekommen. Dabei spielt es keine Rolle, welche Präferenzen im Vordergrund stehen, sofern die Antworten nicht aus der Luft gegriffen sind.

Dadurch dauert die Anmeldung bei einer Partnervermittlung vielleicht ein paar Minuten länger, dafür verkürzt sich aber der gesamte Vorgang im Anschluss immens. Mit Ratgebern ist es eine Leichtigkeit, das Dating-Profil so zu verfeinern, dass andere Mitglieder angezogen werden. Die Kontaktvorschläge sind obendrein noch mit einem Match-Score versehen. Das bedeutet, die Member können auf einen Blick erkennen, wie hoch die Übereinstimmung ist. Je höher die Punkte, desto leichter sollte somit auch die Kontaktaufnahme funktionieren.

Wie KI die Benutzer schützt

Die KI ist nicht nur dafür verantwortlich, die passenden Singles einer Plattform zu finden. Sie erfüllt wesentlich mehr Zwecke und sorgt auf den Portalen auch für die Sicherheit der User. Algorithmen, die so programmiert werden, dass sie die Profile nach Unregelmäßigkeiten und Auffälligkeiten durchsuchen. So können gefälschte Profile identifiziert und anschließend durch die Mitarbeiter der Dating-Seite entfernt werden.

Es handelt sich somit nicht nur um eine KI, die dazu beiträgt, dass Männer und Frauen schneller ihren Herzensmenschen finden. Im Hintergrund arbeitet sie durchlaufend und verschafft den Mitgliedern ein angenehmes Dating-Erlebnis. Spam-Profile werden ausfindig gemacht und unangemessene Inhalte entfernt. Wie ein digitaler Mitarbeiter des Anbieters, der darauf spezialisiert ist, den Usern und Userinnen den Aufenthalt auf der Plattform so schön wie möglich zu gestalten. Wird von Mitgliedern ein Profil gemeldet, wird es von der KI sofort unter die Lupe genommen und anschließend die entsprechenden Schritte eingeleitet.

KI findet im Bereich des Online-Datings verschiedene Anwendungsbereiche. Nicht nur, dass sie dafür eingesetzt wird, um unter der Vielzahl an Profilen die richtigen Dating-Partner zu selektieren. Sie trägt auch einen großen Teil zur Sicherheit bei und überprüft regelmäßig Profile, wodurch Fake-Accounts identifiziert und anschließend entfernt werden können.

Gesponserter Artikel