Powershell File – .ost Datei löschen mit Abfrage

Delete Mailbox .ost

Mit diesem Skript löschen wir die Outlook .ost Datei.

Es folgt eine Überprüfung ob die Datei vorhanden ist, wenn ja wird die Löschung mit einer Sicherheitsabfrage durchgeführt. Nach der Löschung wird der bereinigte Speicherplatz angezeigt.

Natürlich könnt ihr nicht nur die .ost Datei löschen, sondern es ganz nach belieben anpassen.

Powershell OST Datei löschen.zip

# Author Jörn Walter 2016
# Website https://www.der-windows-papst.de
[void][reflection.assembly]::Load(“System.Windows.Forms, Version=2.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=b77a5c561934e089”)
$testfolder = Test-Path $Env:LocalAppData”\Microsoft\Outlook\*.ost”
if ( $testfolder -eq $false ){
[void][System.Windows.Forms.MessageBox]::Show(“Der Pfad oder die Datei existieren nicht”,”Hinweis”)
Exit
}
$ostsize = Get-ChildItem -Recurse $Env:LocalAppData”\Microsoft\Outlook\*.ost” | Measure-Object -property length -sum
[int]$DataFilesize = ( ($ostsize.sum) / 1MB )
$OstPath = $Env:LocalAppData + “\Microsoft” + “\Outlook”
$ost = get-ChildItem $OstPath | where { $_.Extension -eq “.ost”
}
$Result = [System.Windows.Forms.MessageBox]::Show(“Soll die Datei wirklich gelöscht werden?”,”Sicherheitsabfrage”,1)
If ($Result -eq “OK”)
{
$ost | remove-Item
[void][System.Windows.Forms.MessageBox]::Show(“Die Datei wurde gelöscht und hatte eine Größe von $DataFilesize MB”,”Hinweis”)
}
else {
# Keine Aktion
}