SiteBindung erstellen und Zertifikat zuweisen

Set IIS SSL SiteBinding

SiteBindung erstellen und Zertifikat zuweisen

Mithilfe des Powershell-Moduls für WebAdministration können wir das benötigte SiteBinding erstellen und ein Zertifikat zuweisen. Wie das geht zeige ich anhand eines Beispiels.

Zuerst laden wir das entsprechende Powershell-Modul.

Import-Module -Name WebAdministration

Modul für WebAdministration laden

Danach prüfen wir, ob überhaupt eine Zertifikatsbindung besteht. Die Abfrage zeigt an, das kein Binding für die “Default Web Site” besteht.

Get-WebBinding -name “Default Web Site”

SSL Binding prüfen

Jetzt erstellen wir zuerst das Binding für die “Default Web Site” und im Anschluss weisen wir das Zertifikat zu. Die einzige Information die wir vorab ermitteln sollten, ist der Fingerprint des Zertifikats.

New-WebBinding -Name “Default Web Site” -protocol https -port 443
$cert = gci Cert:\LocalMachine\My\1c3166fdf9b77e8b0e44cc374066021427a22a60
New-Item -Path “IIS:\SslBindings\0.0.0.0!443” -Value $cert

Set IIS SSL SiteBinding

Prüfen das Ganze noch einmal. Das Binding wurde hinzugefügt und zwar auf Port 443, wie gewollt.

Get-WebBinding -name “Default Web Site”

Get Site Binding

Mit einem Skript können wir weitere Informationen zum eingesetzten bzw. zum gebundenem Zertifikat abfragen.

Details zur SSL Bindung

Get-ChildItem -Path IIS:SSLBindings | ForEach-Object -Process `
{
if ($_.Sites)
{
$certificate = Get-ChildItem -Path CERT:LocalMachine/My |
Where-Object -Property Thumbprint -EQ -Value $_.Thumbprint

[PsCustomObject]@{
Sites = $_.Sites.Value
CertificateFriendlyName = $certificate.FriendlyName
CertificateDnsNameList = $certificate.DnsNameList
CertificateNotAfter = $certificate.NotAfter
CertificateIssuer = $certificate.Issuer
Thumbprint = $certificate.Thumbprint

}
}
}

IIS SSL Binding Certificate Details

IIS Logging managen