Windows 7/8 – CLSID ClassIDentifier Global Unique Identifier

image_pdfimage_print

Windows benutzt zur eindeutigen Identifizierung einer Software oder Komponente sogenannte CLSID. Hierbei handelt es sich um eine 128-Bit Nummer die als 32 Hex Wert angegeben wird. Die Anordnung steht in der Folge 8-4-4-4-12 Hex. Microsoft stellt zur Erstellung solcher CLSIDs ein Generator namens guidgen.exe zur Verfügung. Die CLSID ist quasi der Platzhalter für ein Objekt.

Mit den CLSIDs können wir direkt auf die GUID (Global Unigue Identifier) einer Software oder Komponente zugreifen. Durch das Schalten einer CLSID in der Registry, können wir z.B. die Verlinkung zu den Favoriten oder Benutzer ein- und ausblenden oder das Netzwerk nicht mehr anzeigen lassen.

Windows 7 – CLSID ClassIDentifier