Turbo – containerbasierte virtualisierte Anwendungen

Lesedauer < 1 Minute

Mit Turbo ist es möglich, Anwendungen und deren Abhängigkeiten in einer isolierten virtuellen Umgebung in einen sogenannten “Container” auszuführen. „Containerized“ Anwendungen können dann auf jeden beliebigen Windows-Rechner ausgeführt werden, unabhängig von der zugrundeliegenden Infrastruktur. Softwareinstallationen, Konflikte, Softwareabstürze und fehlende Abhängigkeiten sind damit Geschichte.

Hierbei handelt es sich um eine Anwendungs-Engine die isoliert vom Dateisystem, der Registrierung, von Prozessen und Kernel auf dem lokalen System arbeitet.

Turbo.net

Turbo.net Sign In

turbo-vm

Bild: Turbo.net