Hyper-V – Grundlagen der Virtualisierung

image_pdfimage_print

Was ist Virtualisierung?

Eine Software-Technik, die mehrere Betriebssysteme gleichzeitig auf dem Rechner unabhängig voneinander betreibt.

Eine Software-Technik, die Software und Hardware durch eine logische Abstraktionsschicht voneinander trennt.

Hyper-V ist ein Bare-Metal-Hypervisor, der die Hardware schon vor dem Start des Betriebssystems übernimmt. Das bedeutet dass die Abstraktionsschicht direkt auf der Hardware des PCs läuft und nicht oberhalb des Betriebssystems.

Hyper-V – Grundlagen der Virtualisierung