Virtuellen Domänencontroller klonen

Domänencontroller unter Hyper-V klonen

image_pdfimage_print

Virtuellen Domänencontroller klonen

Wie auch schon unter Windows Server 2012, als das Klonen von Domänencontrollern mittels eines neuen Features möglich gemacht wurde, funktioniert es unter auch unter Windows Server 2019.

Voraussetzungen:

  • Das gesamte Environment muss mindestens mit Windows Server 2012 betrieben werden.
  • Aktuelle Integrationskomponenten oder VMWare-Tools
  • Der zu klonende DC darf die Betriebsmasterrollen (FSMO) PDC-Emulator und RID-Master nicht halten.

Ablauf:

Insgesamt sind es 4 Schritte bis zum Ziel.

  • Hinzufügen des DCs zur Gruppe Cloneable Domain Controllers „Klonbare-Domänencontroller“. Neustart!
  • Sicherstellen das alle Softwarekomponenten klonbar sind
  • Domänencontroller-Konfigurationsdaten (Cloning) angeben
  • Klonvorgang

Domänencontroller unter Hyper-V klonen

Server 2012 – Domain Controller Herabstufung demote access denied