Exchange Betriebssystem Disk vollgelaufen

Exchange Betriebssystem Disk vollgelaufen

Systemdisk bereinigen

Eine Datendisk läuft meist deswegen voll, weil ein Problem mit dem Backup besteht.

Auf der Systemdisk wiederum sammeln sich eine Menge Logdaten an, die in der Regel alle 30-90 Tage automatisch wieder überschrieben werden, aber nicht alle Logdaten. Je nach Größe des täglichen Zuwachs kann das dazu führen, das die Reserven schnell aufgebraucht sind.

Exchange Betriebssystem Disk vollgelaufen

Logdaten die nicht automatisch überschrieben werden liegen im Verzeichnis

  • C:\inetpub\logs\LogFiles\

Mit diesem Skript kann man die Logdaten löschen. Sollte Exchange nicht im Standardpfad installiert worden sein, so müssen die Pfade angepasst werden.

Systemdisk bereinigen

Skript Download:

CleanLogsExch2016

Log-Dateien löschen älter als 7 Tage

# Dieses Skript ist eine Abwandlung des Skripts “CleanLogsExch2016.PS1”

$Tage = 7

$Log1 = “C:\inetpub\logs\LogFiles”
$Log2 = “C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Logging”
$Log3 = “C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Bin\Search\Ceres\Diagnostics\ETLTraces”
$Log4 = “C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Bin\Search\Ceres\Diagnostics\Logs”

Get-ChildItem $path1,$path2,$path3,$path4 -Include ‘*.log’,’*.blg’,’*.etl’ -Recurse | ?{$_.LastWriteTime -lt (Get-Date).AddDays(-$days)} | Remove-Item -ErrorAction SilentlyContinue

Exchange Konfigurationsänderungen forcieren